Bereits am Samstag, den 25.02.2017, allerdings zur gewohnten Zeit um 17.00 Uhr, treffen die Männer der 1. Mannschaft des HVH Kamenz auf die Gäste der HSG Riesa Oschatz.


Nach drei nicht geplanten Meisterschaftsniederlagen in Folge finden sich die Lessingstädter überraschend im Kampf um den Klassenerhalt wieder. Mit nur 13 Punkten auf der Habenseite dürften die Gäste aus Riesa mit 11 Punkten „Morgenluft“ wittern. Der HVH konnte zwar das Hinspiel gewinnen, aber mit einem Treffer wenige Sekunden vor Spielende haben die Lessingstädter das Glück bereits erheblich gefordert. Für den neuen Trainer Daniel Kästner keine leichte Aufgabe. Erschwerend kommt dazu, das Rückraum rechts Peter Menzel unter der Woche zu der höherklassigen HSG Glauchau in die Mitteldeutsche Liga wechselte. Die Glauchauer haben auf dieser Position mehrere Langzeitverletzte und sind mit Ihrem Restprogramm noch lange nicht aus der Abstiegszone heraus. Die nächsten Spiele werden für die Lessingstädter aber auch nicht unbedingt einfacher und der HVH kamenz muss am Samstag unbedingt Punkten, um etwas Abstand zu den Absiegsrängen zu erreichen.

Das Vorspiel bestreitet die 2. Männermannschaft gegen die weite des SV Lok Schleife um 15.00 Uhr.
Um 10.00 Uhr beginnt am Samstag an gleicher Stelle der HVH Kinderspieletag für alle interessierten Kinder von 5 bis 12 Jahre.

R.T.

Facebook

Fankarte

Go to top